Unsere Reben

 

Unser Weingut liegt am Neuenburgersee und vermarktet die Produktion einer Rebfläche von rund 60 Hektaren. Das Weingut Château d’Auvernier besitzt eine Rebfläche von 16 Hektaren und bebaut weitere 24 Hektaren. Zusätzlich kaufen wir die Ernte von 20 Hektaren von anderen Weinbauern ab, mit denen wir zum Teil seit mehreren Generationen zusammen arbeiten.

Unsere Reben wachsen auf leichten bis mittelschweren Kalkböden, die zum Teil nur 40 bis 50 cm Boden bis zum felsigen Untergrund haben. Es gibt aber auch Reben, die auf sehr grosszügigem Boden wachsen, der zwei bis drei Meter tief reicht. Geologisch gleichen unsere Böden denen im Burgund, obschon sie etwas südlicher gelegen sind.

Das Weingut profitiert von der Nähe zum See, der die Temperaturen ausgleicht und die gegenüber ihren französischen Verwandten die um etwa 100 Meter höhere Lage kompensiert.